Diagnosetool VCDS im Einsatz

 

Quick Klick > Sie suchen...

  • Eine Funktionsübersicht? >> [hier]
  • Online Software Demo? >> [hier]
  • Anwendungsbeispiele? >> [hier]
  • Software FAQ? >> [hier]


OBD 2 Scan:

Mit VCDS ist neben der normalen Diagnose auch ein eingeschränktes Auslesen der Pkw-Modelle nach dem OBD 2 - Standard möglich! Dieses wurde notwendig, da der Hersteller zum Teil nur noch "Generische Scan Tool" - Motordaten, anstelle der sonst üblichen "01-Motor" - Informationen, in den neueren Reparatur Anleitungen veröffentlicht. Weitaus interessanter ist für Sie ein anderer Nebeneffekt:

Der OBD 2 Scan kann auch bei anderen Fahrzeugen / Herstellern / Modellen** funktionieren, wenn diese für den europäischen Markt produziert worden sind, die ISO9141-2, KWP2000 oder ISO15765 (CAN) zur Kommunikation nutzen, eine OBD Buchse (16 pol.) verbaut haben und jünger als Bj. 00/01 (Benziner) bzw. Bj. 03/04 Diesel sind!

** Erfolgreich getestet an OBD 2 tauglichen VAG-Fahrzeugen, aber es kann keine generelle Funktionsgarantie bei anderen Herstellern gegeben werden, da uns die große Modellvielfalt zum Testen einfach nicht zur Verfügung steht bzw. VCDS dafür nicht entwickelt wurde!

 

Software


Aktuelle deutsche Software Version: VCDS MFT 17.01.3

VCDS - stellt Ihnen als Vollversion den Funktions Umfang originaler Tester zum Zwecke der Diagnose von modernen Fahrzeug STG zur Verfügung. Die Software ist Stand der Entwicklung und voll kompatibel* zu allen aktuellen Modellen des VW Konzerns und erster Unterstützung des Modelljahres 2017!

Neuerungen / Änderungen Version bis 17.01.3

  • Verbesserung: Funktion Anpassung für Steuergeräte mit ASAM/UDS-Protokoll überarbeitet
  • Verbesserung: Zahlreiche weitere Korrekturen und Stabilitätsverbesserungen
  • Steuergerätedokumentation (Labeldateien und ODX/ASAM Datenstand) erweitert/aktualisiert
  • Neuerung: Unterstützung für neue Hardware HEX-V2
  • Neuerung: VCConfig V. 2.226

Neuerungen / Änderungen Version bis 16.08.3

  • Verbesserung: Abfragezeiten verringert, allgemeine Geschwindigkeitsoptimierung
  • Verbesserung: Zeitzähler für Auto-Scan korrigiert
  • Verbesserung: Codierung für Subsysteme korrigiert
  • Verbesserung: Zuordnung von UDS/ODX Daten korrigiert
  • Verbesserung: Anpassungsfunktion für UDS/ODX korrigiert
  • Verbesserung: Erstellung von Abbildern für UDS/ODX Steuergeräte korrigiert
  • Verbesserung: Zahlreiche weitere Korrekturen und Stabilitätsverbesserungen
  • Steuergerätedokumentation (Labeldateien und ODX/ASAM Datenstand) erweitert/aktualisiert

Neuerungen / Änderungen Version 16.08.0

  • Unterstützung für Audi A4 (8W) und Audi Q7 (4M) [MLB2/MLBevo]
  • Neuerung: Erweiterte UDS/ODX Umgebungsbedingungen
  • Neuerung: Unterstützung für 6-stellige Zugriffsberechtigungen
  • Neuerung: Unterstützung für Turbo-Modus mit HEX-NET Hardware
  • Neuerung: Unterstützung für zusätzliche Verbaulisten
  • Verbesserung: Geschwindigkeitsoptimierung für HEX-NET Hardware
  • Verbesserung: Assistent für Codierung (LCode) überarbeitet
  • Verbesserung: Low-Level Kommunikation & CPU Routinen optimiert
  • Verbesserung: Warnung wenn Einstellungen ggf. die Kommunikation zu STG verhindern
  • Verbesserung: Auswahlfenster für Erweiterte Messwerte optimiert
  • Verbesserung: Position und Größe des Fensters für Sitzungsprotokolle optimiert
  • Verbesserung: Neue Steuergeräteadressen hinzugefügt
  • Verbesserung: Kommunikation mit Subsystemen inkl. Abfrage ID Daten verbessert
  • Verbesserung: Anpassungsfunktion für UDS/ODX überarbeitet
  • Verbesserung: Servicerückstellung für aktuelle VW Crafter Modelle korrigiert
  • Verbesserung: Abfrage aller verbauten Steuergeräte für VW T6 (SF/SG) korrigiert
  • Verbesserung: Messwertidentifikation für UDS/ODX vereinfacht
  • Verbesserung: Abbilder für UDS/ODX Steuergeräte um universelle Bezeichner erweitert
  • Verbesserung: Erstellung von Abbildern für UDS/ODX STG verbessert und beschleunigt
  • Verbesserung: CodingLog.TXT & AdpLog.TXT nun im CSV-Format
  • Verbesserung: Korrekturen für Multiscan Hardware
  • Verbesserung: Update für Profi (HEX+CAN) Interface auf Firmwareversion 1.96
  • Verbesserung: Update für Hobby (Micro-CAN) Interface auf Firmwareversion 1.21
  • Verbesserung: Übersetzung und Fehlermeldungen überarbeitet
  • Verbesserung: Zahlreiche weitere Korrekturen und Stabilitätsverbesserungen
  • Steuergerätedokumentation (Labeldateien und ODX/ASAM Datenstand) erweitert/aktualisiert

Neuerungen / Änderungen Version 15.07.

  • Unterstützung für Audi Q3 NAR (8U/FS)
  • Unterstützung für VW Polo/Vento INDIA (60)
  • Unterstützung für VW Phaeton (3D/GP3) erweitert
  • Unterstützung für VW Transporter (SF/SG aka. T5.3/T5GP2) erweitert
  • Anpassung für ASAM/UDS Steuergeräte überarbeitet (z.B. MIB2)
  • Unterstützung für VW Touran (5T)
  • Neuerung: Nutzung der Windows Energiesparfunktionen
  • Neuerung: Unterstützung für VW Transporter (SF/SG aka. T5.3/T5GP2)
  • Neuerung: Unterstützung für spezielle Arbeiten an der VW Touareg (7P) Feststellbremse
  • Neuerung: Suchfunktion für Erweiterte Messwerte
  • Neuerung: Suchfunktion für Anpassungskanäle (nur UDS/ODX)
  • Verbesserung: Assistent für Codierung (LCode) überarbeitet
  • Verbesserung: Zusätzliche Stellglieddiagnose für VW Touareg (7P) Feststellbremse
  • Verbesserung: Zeitüberschreitung während der Abfrage der Fahrgestellnummer korrigiert
  • Verbesserung: UDS/ODX Umgebungsbedingungen für diverse Steuergeräte korrigiert
  • Verbesserung: Neue Steuergeräteadressen hinzugefügt
  • Verbesserung: Erkennung von Betriebssystem und ggf. Virtualisierung
  • Verbesserung: Erkennung von Systeminformationen während der Installation
  • Verbesserung: Update für HEX+CAN Systeme auf Firmwareversion 1.94
  • Verbesserung: Suchfunktion für Anpassungskanäle (nur UDS/ODX) beschleunigt
  • Verbesserung: Korrekturen im Zusammenhang mit HEX-NET Hardware
  • Verbesserung: Übersetzung und Fehlermeldungen überarbeitet
  • Verbesserung: Zahlreiche weitere Korrekturen und Stabilitätsverbesserungen
  • Steuergerätedokumentation (Labeldateien und ODX/ASAM Datenstand) erweitert/aktualisiert

Neuerungen / Änderungen Version bis 14.10.:

    • Anzeige von realistischen Daten in den Zusatzdaten zu den Fehlercodes (Datum).
    • Anzeige der Laufleistung in Auto-Scans bei Fahrzeugen mit UDS Kombiinstrument
    • ODX/ASAM Datenstand überarbeitet und weiter optimiert
    • Unterstützung für neue 2014 und frühe 2015er Modelle
    • Unterstützung für das kommende Hex-Net Interface.
    • Verbesserung der Aufwärtskompatibilität
    • Verbesserung Grundeinstellung & Stellglieddiagnose für UDS/ODX Protokoll überarbeitet
    • Verbesserung ODX/ASAM Datenstand weiter optimiert
    • Verbesserung: Steuergerätedokumentation, Labeldateien und ODX/ASAM erweitert/aktualisiert
    • Neuerung: Unterstützung der MQB Plattform (Golf 7)
    • Neuerung: Unterstützung zusätzlicher Adresswörter (UDS)
    • Neuerung: Modellauswahl im Menü Auto-Scan erweitert
    • Neuerung: „MyAutoScan.TXT“ zur Verkürzung der Abfragezeit bei eigenen Fahrzeugen
    • Neuerung: Anzeige von Subsystemen (ODX) im Auto-Scan
    • Neuerung: Anzeige von Zusatzinformationen für WFS 4C/5 über Erweiterte Identifikation
    • Neuerung: „Auswahl löschen“ für Erweiterte Messwerte hinzugefügt
    • Verbesserung: Anzeige der Sollwerte/Zusatzinfos für Erweiterte Messwerte korrigiert
    • Verbesserung: Anzeige des Fahrzeugmodells im Auto-Scan verbessert
    • Verbesserung: Übersetzung und Fehlermeldungen überarbeitet/vereinfacht
    • Verbesserung: Zahlreiche weitere Korrekturen und Stabilitätsverbesserungen
    • Verbesserung: Assistent für Lange Codierung (LCode) überarbeitet
    • Verbesserung: Text-/Fehlercodedatenbank erweitert (auf über 19.400 Einträge)
    • Verbesserung: ODX/ASAM Datenstand und Dokumentation weiter optimiert

Neuerungen / Änderungenin den älteren Versionen:

  • Verbesserung: Update für Diagnosetool Profi (HEX, HEX+CAN) auf Firmwareversion 1.92
  • Neuerung: Diagnosetool Hobby (Micro-CAN) Kompatibilität um Audi Q3 (8U) / VW Up! und VW Beetle (5C) RdW erweitert.
  • Verbesserung: Assistent für Airbagcodierung erweitert/korrigiert.
  • Verbesserung: Abläufe für nicht codierte bzw. initialisierte Steuergeräte überarbeitet.
  • Verbesserung: Update für Diagnosetool Profi (HEX, HEX+CAN) auf Firmwareversion 1.91
  • Neuerung: Unterstützung für neue Modelle wie VW Beetle (5C/AT), VW up! (12/AA).
  • Neuerung: Steuergeräteabbilder (Anpassung) für Steuergeräte mit ASAM/UDS Protokoll.
  • Verbesserung: Optimierung der Stabilität laufender Diagnosesitzungen.
  • Verbesserung: USB-Treiber Aktualisierung aus Beta Versionen zurückgenommen.
    Steuergerätedokumentation: (Labeldateien und ODX/ASAM Datenstand) erweitert / aktualisiert.
  • Neuerung: Unterstützung für VW Crafter (2E). Die verbauten VW Steuergeräte werden vollständig (Fehlerspeicher, Messwerte, Grundeinstellung, Codierung, Anpassung etc.) unterstützt. Für die verbauten Mercedes STG steht derzeit ein begrenzter Funktionsumfang zur Verfügung, dazu zählt in der aktuellen Version Fehlerspeicher (lesen/löschen) sowie unter Anpassung (z.B. Service zurücksetzen).
  • Neuerung: Transportmodus AN/AUS für Audi A6/A7 (4G), A8 (4H) und VW Touareg (7P).
  • Neuerung: Laufleistung Motorsteuergerät auslesen für 2.5l V6 TDI (EDC15).
  • Neuerung: Anzeige der genutzten Labeldatei für Subsysteme. Im Diagnoseprotokoll (Auto-Scan) wird nun angezeigt ob einem Subsystem eine Labeldatei zugeordnet ist.
  • Neuerung: Zusätzliche Anzeige von weiteren Informationen zur Grundeinstellung, es werden nun zusätzliche Infos zur Vorgehensweise und/oder Vorbedingungen mit angezeigt.
  • Neuerung: Neue Datentypen für OBD2/EOBD Modus 9 und OBD2/EOBD Korrekturen.
  • Neuerung: Unterstützung für neue Steuergeräteadressen.
  • Verbesserung: ODX/ASAM Datenstand vollständig überarbeitet. Durch Änderung der Datenstruktur wurden die Datei- und Downloadgrößen drastisch reduziert. Gleichzeitig wurden viele neue STG ein gepflegt so das Modelle wie der aktuelle Audi A6/A7 (4G) nun besser abgedeckt werden.
  • Verbesserung: Fehlercodeanzeige überarbeitet. Die Darstellung variiert nun je nach Kommunikations Protokoll und wird insbesondere bei neuen Protokollen/Steuergeräten damit deutlich informativer, zusätzliche Auswahl ob der Fehlerspeicher "normal" oder "aggressiv" ausgelesen werden soll.
  • Verbesserung: Assistent für Airbag Codierung und LCode überarbeitet.
  • Verbesserung: Verbindungsaufbau unter CAN TP 2.0 überarbeitet/stabilisiert.
  • Verbesserung: Messwert Anzeige bei einigen neueren Audi Radios korrigiert.
  • Verbesserung: Anzeige von Subsystemen im Auto-Scan erweitert.
  • Verbesserung: Fehlercodeliste überarbeitet und auf über 17.400 Fehlercodes erweitert.
  • Verbesserung: Dokumentation (Labeldateien und ODX/ASAM Datenstand) erweitert/aktualisiert
  • Neuerung: Anzeige des Steuergerätetyps sowie der genutzten Labeldatei im Steuergerätedialog
  • Verbesserung: Assistent für Codierung überarbeitet
  • Verbesserung: Neue Firmwareversion 1.84 für das Diagnosetool PROFI Interface
  • Verbesserung: Steuergerätdokumentation (Labeldateien und ODX/ASAM Datenstand) erweitert/aktualisiert
  • Verbesserung: Unterstützung für PQ25/PQ35 Modelle ab KW45/2010
  • Verbesserung: Unterstützung für Subsysteme überarbeitet
  • Verbesserung: Unterstützung für 2011er VW Jetta (AJ) überarbeitet
  • Verbesserung: Fahrzeugerkennung ohne Fahrgestellnummer überarbeitet
  • Verbesserung: Unterstützung für Audi A1 (8X) überarbeitet
  • Verbesserung: Unterstützung für USD/ODX überarbeitet
  • Verbesserung: Steuergerätdokumentation (Labeldateien und ODX/ASAM Datenstand) erweitert/aktualisiert
  • Neuerung: Grundeinstellung für Steuergeräte mit UDS/ODX/ASAM Protokoll
  • Neuerung: Zusätzliche Anzeige von Messwerten während der Stellglieddiagnose
  • Neuerung: Unterstützung für neue Modelle Audi A8 (4H), Skoda Fabia/Roomster (5J / MJ 2011+), VW Touareg (7P), Transporter (7E/7F)
  • Neuerung: Unterstützung für neue Steuergeräteadressen
  • Neuerung: Akti- /Deaktivierung Transportmodus für Audi A8 (4H), Skoda Fabia/Roomster (5J / 2011+), Touareg (7P), Transporter (7E/7F)
  • Verbesserung: Auto-Scan für VW Transporter/Multivan (7E/7F) und Seat Exeo (3R) überarbeitet
  • Verbesserung: Assistent für lange Codierung überarbeitet
  • Verbesserung: Assistent für Codierung / Subsysteme überarbeitet
  • Verbesserung: Identifikation für Subsysteme überarbeitet
  • Verbesserung: Lange Codierung mit variabler Länge überarbeitet
  • Verbesserung: Spezielle Behandlung für Modelle ohne Servicerückstellung (z.B. VW Fox)
  • Verbesserung: Spezielle Behandlung für Modelle mit UDS Schalttafeleinsätzen beim Versuch der autom. Servicerückstellung
  • Verbesserung: Anpassung (insbesondere Servicerückstellung) für Steuergeräte mit UDS/ODX überarbeitet
  • Verbesserung: Micro-CAN Unterstützung (für Fahrzeuge ab MJ 2011) überarbeitet
  • Verbesserung: Ladezeiten für UDS/ODX Daten beschleunigt
  • Verbesserung: Zusätzliche Protokollierung bei Servicerückstellung (SRI-Log.TXT)
  • Verbesserung: Fehlercodeliste überarbeitet
  • Verbesserung: Steuergerätdokumentation (Labeldateien und ODX/ASAM Datenstand) erweitert/aktualisiert
  • Entfall der Unterstützung für Windows 98/ME
* Wichtiger Hinweis: Die Software befindet sich in einem kontinuierlichen Entwicklungsprozes, einzelne Funktionen der Software, können ggf. erst im Laufe der freien Verfügbarkeit der entsprechenden Modelle implementiert werden. Wir können daher keine Garantie geben, das alle Funktionen auch somit zeitgleich zum Erscheinen neuer Modelle verfügbar sind!

   
Das Diagnosetool speziell für VW, Audi, Seat & Skoda PKW´s
  Impressum / AGB